Tag 5.

Whooooo!!! 63,2kg (-0,6kg)!!! Und ich habe es DOCH geschafft ;).

 

Etwas Tee, etwas Wasser und gut ist! Übrigens habe ich bereits ein "Vorher-Bild" geschossen. Sobald ich meine Fastenkur beende, werde ich noch ein "Nachher-Bild" machen und beide Vergleiche in einer speziellen Unterseite festhalten, damit man den Erfolg auch etwas nachvollziehen kann. Hinzu kommt noch eine Einführung zu Master Cleanse und wie diese Fastenkur durchgezogen wird. Ich denke, dass es auch in Eurem Interesse liegt :).

 

Jetzt erstmal trinke ich meinen Tee zuende.

 

***

 

Heutiger Tagesplan:

 

- Brief verschicken ( )

- Mutter besuchen und ihre Hose umtauschen ( )

- Ordnung im Zimmer/Kleiderschrank schaffen ( ) / ( )

- mind. 5l Flüssigkeit trinken ( )

- mind. 1 Stunde Fitness ( )

 

***

 

Ich habe schon so eine Heidenpanik wieder beim Fitness (trotz bezahltem Abo) nach 3 monatiger Abstinenz aufzutauchen :(... Erst hatte ich was mit dem Arm, dann Bronchitis, Klausuren, Urlaub, etc... Naja, egal. Wird schon keiner fragen und es bemerken, da ohnehin viele Leute da sind xD! Was ich allerdings garnicht mag, ist es, wenn ich zur späten Zeit noch alleine trainiere und irgendwelche Jungtrainer bei mir ankommen, um mit mir zu schnacken und mich darauf hinzuweisen, was ich beim Training besser machen könnte, und dass mein Gestrample auf dem Crosstrainer eher Ausdauertraining oder Etappentraining gleichen würde.

 

SEHE ICH AUS ALS HÄTTE ICH AHNUNG!? Lasst mich doch einfach alleine trainieren, ich komme schließlich nicht ins Studio, um irgendwelche Schnacks abzuhalten. Merkt denn keiner, dass mir das peinlich ist?

 

Muss mich jetzt fertig machen. Ich ergänze später!

 

LG,

Billie.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0