Tag 10 aka. Tag 1.

Hallo meine Lieben,

 

der Tag gestern und vorgestern war einfach nicht so vorbildlich. Gestern noch mit 63,6kg auf den Rippen starte ich meine Kur heute nun mit glatten 65kg - ich habe einfach zuviel gegessen, da ich mit meiner Mutter unterwegs war.

 

Mein Ziel für die nächste Woche ist es, die Fastenkur radikal durchzuziehen. Ich habe gestern Essen eingekauft (fragt bitte nicht wieso, ich weiß es selbst nicht), welches mir dann wohl mein Freund abzwacken wird. Ich glaube ich war der Meinung, meine Fastenkur abzubrechen würde mich nicht daran hindern abzunehmen. Versteht mich nicht falsch, aber es geht hier um eine Willens- und Gewissensfrage.

 

***

 

Übrigens, ein Dank an die liebe me, die mich immer aufbaut. Danke dir :). Ich glaube einfach nur, solange man ein gestörtes Verhalten zum Essen hat, tut es viel mehr weh, wenn man scheitert und seine eigenen Anforderungen, die man an sich stellt, nicht erfüllen kann. Das schmerzt. Werde übrigens später noch ergänzen und Euch allen antworten :).

 

Vorerst,

 

Billie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0